Steine

GLL Gesundheit Leben Lernen:
Hilfe zur Selbsthilfe


Ein ausbildungs- und berufsbegleitendes Projekt zur Verwirklichung von mehr Gesundheit und Selbstfürsorge im Alltag.

Für alle, die sich einen selbstbestimmten, kreativen Umgang mit der eigenen Gesundheit und dem medizinischen System wünschen. Besonders für Menschen, die bereits in einem beratenden oder therapeutischen Beruf tätig sind oder es künftig gerne sein möchten.

Denn Hilfe zur Selbsthilfe kann nachhaltiger wirken als jede therapeutische Intervention. Eine ehrliche Auseinandersetzung mit unseren eigenen Fragen und Unsicherheiten ermöglicht erst die Begegnung auf Augenhöhe. Wenn wir uns selbst in Selbstfürsorge üben, können wir dies auch anderen authentisch vermitteln.

Angebot:

  • Kleine Gruppen: maximal 10 Teilnehmer
  • 2 intensive Wochenendseminare: Selbsterfahrung und Austausch
  • 6 prozessbegleitende Abendseminare
  • 1 gemeinsamer Labor-Besuch
  • Persönliches Einzelcoaching

Didaktik:

  • Achtsamkeits-Übungen
  • Ernährungsberatung
  • Bewegungsübungen
  • Visualisierungs-Techniken
  • Ausführliche Selbst-Anamnese
  • Selbstständige Auswertung eines aktuellen Blutbildes

Kursangebot

5 Monate:

2 Wochenendseminaren
Samstag & Sonntag
10:00 – 16:00 Uhr

sowie
3 Montag- & 3 Freitag-Abende
18:00 – 21:00 Uhr

Kursbeginn: 19.02.2018

€ 450 insgesamt


gaensebluemchen

Worum geht es?

Der Kurs bietet zunächst einmal Raum zur Selbsterkundung. Wie gehen wir in unserem täglichen Leben mit dem Thema Gesundheit um? Wie, wann und was essen wir? Wie viel Raum nehmen wir uns für Bewegung und Entspannung? Womit sind wir zufrieden, was wäre noch ausbaufähig? Wie gehen wir mit unseren Grenzen um? Wo überfordern, wo unterfordern wir uns? Wo liegen unsere persönlichen Stärken, Schwächen, Ressourcen? Was behindert, was unterstützt uns?

Dieser Kurs ist ein gemeinschaftliches Experiment. Die Inhalte entstehen aus den Bedürfnissen der Teilnehmer. Es geht nicht darum, ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Gesundheit ist kein Zustand, sondern ein täglicher Prozess. Indem wir wohlwollend erkunden, wo wir gerade stehen, entdecken wir, welche kleinen oder großen Veränderungen, Umstellungen, Neuorientierungen uns in der gegenwärtigen Lebensphase zu mehr Lebensfreude, Wohlbefinden und Kraft verhelfen können. Was ist der nächste machbare Schritt?

Ein weiterer Schwerpunkt des Kurses ist unser Umgang mit dem medizinischen System. Welche Chancen und Gefahren birgt es? Was können wir tun, um unsere Selbstbestimmung und Eigenverantwortung zurück zu gewinnen?
Ein Thema werden wir exemplarisch zusammen ganz konkret angehen, einschließlich eines gemeinsamen Laborbesuchs:
• Mangelsyndrome. Selbstanamnese und Labordiagnostik als Grundlage einer vernünftigen Nahrungsmittelergänzung oder Ernährungsumstellung.

Weitere mögliche Themen:
• Kriterien zur Wahl des passenden Arztes oder Therapeuten
• Vorsorge-Untersuchungen: Nutzen-Risiko-Abwägung. Was ist für mich persönlich sinnvoll?
• In Würde sterben. Die Patientenverfügung.

Sonstige Kursinhalte:
• Gesundheitsbilder und –modelle: Was ist Gesundheit? Zustand oder Prozess? Abwesenheit von Krankheit oder Quelle der Lebensfreude? Gottgegeben oder selbstgemacht?
• Die Basis: Körpergefühl und Selbstwahrnehmung. Rückbesinnung auf unsere Sinne als Tor zum Erleben des gegenwärtigen Augenblicks. Body-Scan.
• Selbst-Anamnese: Erforschung des Ist-Zustands. Aktuelle Themen. Vorerkrankungen, Risikofaktoren, familiäre Disposition.
• Selbstbestimmter Umgang mit dem medizinischen System. Pro und Kontra von Vorsorge-Untersuchungen. Selbstständige Erstellung und Deutung eines aktuellen Blutbilds.
• Der Autopilot. Gewohnheiten und Rituale: praktische Lebenshilfe oder lästiges Entwicklungshindernis? Eine kleine Schule in Selbstakzeptanz.
• Ernährung: Welche Ernährungsform ist für mich persönlich ausgewogen und gut umsetzbar? Umgang mit Unverträglichkeiten und Mangelsyndromen. Substitution, ja oder nein? Wenn ja, dann was und warum? Austausch von alltagstauglichen Tipps und Rezepten.
• Bewegung: kurze Übungseinheiten aus Yoga, QiGong, Gymnastik
• Einführung in Entspannungs-Techniken und Meditation
• Visualisierungs-Übungen: Rückbesinnung auf die kreative Kraft unserer inneren Bilder

Termine:

View All Events