Steine

Stressbewältigung durch Achtsamkeit.
Innehalten, den Moment erleben.


Die Gegenwart ist der einzige Zeitraum, in dem wir wirkliche Erfahrungen machen, in dem wir wahrnehmen, lernen, lieben, handeln, uns wandeln und Heilung erfahren können. Der gegenwärtige Moment ist die einzige Zeit, die uns jemals gegeben ist.
(Jon Kabat-Zinn, „Gesund durch Meditation“)

Achtsam sein bedeutet, unsere Wahrnehmung offen und wertfrei auf die Erfahrung des gegenwärtigen Augenblicks auszurichten. Einfach wach und aufmerksam mit dem sein, was gerade ist. Ohne es sofort bewerten und verändern zu wollen. Sehen, Hören, Spüren. Auftauchende Gedanken und Gefühle wahrnehmen, wie sie sich gerade zeigen. Ohne Urteil und Absicht.
Aus diesem puren „Hier Sein“ kann mehr innere Klarheit und Gelassenheit erwachsen. Die gewohnte Sicht der Dinge erweitert sich, neue Lösungen und Handlungsoptionen werden möglich.

Achtsamkeit ist nichts, das wir neu lernen müssen. Jedes Kind, das staunend ein buntes Herbstblatt erkundet, ist achtsam. Leider verlieren wir durch die Anforderungen unserer sich beschleunigenden Gesellschaft oft den Kontakt zu dieser uns innewohnenden Qualität. Unter Stress müssen wir nur irgendwie weiter funktionieren. Unsere Sicht engt sich ein. Automatisierte Reaktionsmuster bestimmen zunehmend unseren Umgang mit uns selbst und mit anderen.
Indem wir uns in Achtsamkeit üben, entzünden wir sozusagen ein „Gegenfeuer“. Die Rückbesinnung auf das einfache „Gewahr Sein“ ermöglicht uns eine Pause, ein kurzes Zurücktreten aus dem endlosen Karussell unserer Empfindungen, Gedanken und Gefühle. Wir schaffen einen Raum, in dem Entspannung und Stille möglich wird. Und erlangen damit die Freiheit zurück, zwischen automatischer Reaktion und bewusster Erfahrung zu wählen.

Angebot

  • Persönliches Vor- und Nachgespräch
  • 8 Übungs- und Praxisvormittage
  • Achtsamkeitstag in Stille
  • CDs mit Übungsanleitungen
  • Begleitheft mit Kursmaterialien

Kurselemente

  • Body-Scan: Achtsame Körperwahrnehmung
  • Achtsamkeit in Bewegung: Leichtes Yoga
  • Sitz- und Geh-Meditation
  • Achtsamkeitsübungen für den Alltag
  • Erfahrungsaustausch in der Gruppe

Kursangebot
MBSR in Friedenau

8 Wochen
Dienstags
9:30 bis 12:30 Uhr

Zusätzlich 1 Samstag
10:00 bis 16:00 Uhr

Kursbeginn: 09.05.2017
Kursleitung: Brigitte Bodammer (MBSR-Lehrerin i.A.)

€ 320 insgesamt


Spinnenweben im Morgentau

Was ist MBSR?

(„Mindfulness Based Stress Reduction“ oder „Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung“).

Das MBSR-Programm ist grundsätzlich als 8-Wochen-Prozess konzipiert. Den Teilnehmern wird so eine schrittweise Integration ihrer Erfahrungen in den Alltag ermöglicht. In wöchentlichen Gruppensitzungen werden Methoden der Achtsamkeitspraxis vermittelt und dann selbstständig geübt. Essentiell für eine nachhaltige Wirkung ist die Bereitschaft der Teilnehmer, sich während des Kurses jeden Tag 45 bis 60 Minuten Zeit zum ungestörten Praktizieren zu nehmen. Denn Übung macht bekanntlich den Meister! Und wir üben uns schließlich jeden Tag mehrere Stunden darin, zehn Dinge gleichzeitig zu tun und dabei die nächsten zehn im Geiste schon mal zu planen. Damit auch das „Gegenfeuer“ brennen kann, muss man es pflegen.

 

MBSR wurde in den 1970er Jahren von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn und seinen Mitarbeitern in der „Stress Reduction Clinic“ der Universitätsklinik Massachusetts entwickelt. Es vereint Methoden aus traditionellen östlichen Geistes- und Körperschulungen mit Erkenntnissen der modernen medizinischen und neuropsychologischen Forschung. Es wurde zunächst als ergänzender ganzheitlicher Behandlungs-Ansatz für chronische Erkrankungen angewandt. Insbesondere bei chronischen Schmerzen und psychischen Störungen wie Depression und Burnout. Vor allem, um den Patienten trotz und mit ihrer Krankheit mehr Lebensqualität zu ermöglichen. Heute wird MBSR stationär und ambulant in der Prävention, Behandlung und Rehabilitation eingesetzt. Zunehmend auch jenseits der medizinischen Indikation in pädagogischen und sozialen Institutionen sowie Unternehmen, mit vielfältiger Motivation, unter anderem:

Mögliche Indikationen

  • Konzentrationsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Burnout-Prävention
  • Rezidiv-Prophylaxe bei Depressionen
  • Chronische Schmerzerkrankungen

Mögliche Wirkungen

  • Gelassenerer Umgang mit Stress
  • klarere Selbstwahrnehmung
  • ruhigerer Umgang mit schwierigen Gefühlen
  • Größere Wahlfreiheit, bewussteres Handeln
  • Achtsamere Kommunikation
  • Mehr Selbstfürsorge und Lebensfreude

Termine:

There are no upcoming events at this time.